Login

Login

Kulturkalender

Jun
6

6.6.2018 19:30 - 22:00

Jun
20

20.6.2018 19:30 - 21:30

Aktuelles Programm

kufo programm 2018 01

Laden Sie sich hier unser aktuelles Veranstaltungsprogramm herunter.

Vorverkauf Reservierung

Reservierungen für Veranstaltungen bitte unter Tel 0711-9325805 (AB),
Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über unser Kontaktformular bitte hier klicken!

Abholung und Bezahlung an der Abendkasse

Veranstaltungsarchiv

Popp-Art-Trio mit “Brasilian Train”

Sonntag, 13.11.2016, 19:30 Uhr, Rathaus

Popp-Art-Trio mit “Brasilian Train”
13 Popp Art 200
R. Popp (Guitar), P. Fricke (Vocals), J. Pedro (Percussion)

Lieder, Songs und Instrumentals, dicht am rhythmischen Puls südamerikanischer Lebensfreude. Dazu gehören nicht nur die temperamentvollen Grooves von Bossa Nova, Samba und Choro, sondern auch die melancholischen Balladen von Liebe, Lust und Leidenschaft. In den Storys, die musikalisch in unterschiedliche Genres gekleidet erscheinen, dringt meist der Hang zum Latin durch. Tiefsinnig, manchmal philosophisch und immer humorvoll präsentieren die Künstler ihre ergreifende Musik.
Eintritt: 14 € / Mitglieder 12 €

Zuletzt aktualisiert am Montag, 05. September 2016 14:17

Zugriffe: 851

Blues in Uhlbach

Mittwoch, 9.11.2016, 19.30 Uhr, Gemeindehaus

Blues in Uhlbach
12 Blues 200
Ignaz Netzer
An dem Abend dürfen wir den Neckar zum Mississippi rechnen, der Künstler Ignaz Netzer verwandelt sich mit seiner Musik in den weißesten Schwarzen von ganz Deutschland. Der launige Conférencier und charismatische Vollblut-Bluesmann mit seiner erdig-rauchigen Stimme verursacht Gänsehaut - Blues-Interpretationen zum Entzücken seiner Zuhörer. Er wurde mit dem German Blues Award 2015 ausgezeichnet. Träumen Sie mit uns, erleben Sie Blues auf Weltklasse-Niveau „vor der eigenen Haustüre in Uhlbach“.

Eintritt: 14 € / Vorverkauf und Mitglieder 12 €

Zuletzt aktualisiert am Montag, 05. September 2016 14:17

Zugriffe: 777

Myanmar – Land der goldenen Pagoden, Teil 2

Freitag, 4.11.2016, 19:30 Uhr, Gemeindehaus Uhlbach, Passeier Str. 7

Myanmar – Land der goldenen Pagoden, Teil 2
11 Myanmar2 200
Bildbericht von Wolf Wölfel

Buddha ist in Myanmar allgegenwärtig und alle Menschen leben einige Zeit im Kloster. Von Mandalay aus befahren wir den größten Fluss, den Irawaddy, mit dem Schiff, fahren über Land nach Monywa und Bagan, fahren dort mit dem Heißluftballon über den Spitzen von tausend Pagoden, erklimmen die Klosteranlage auf dem Mount Popa, wandern in den Bergen von Kalaw, steigen ein in die Höhlen von Pindaya und bewundern die Fischer auf dem Inlesee, die mit einem Bein rudern und so mit beiden Händen das Netz auswerfen können.

Eintritt: 8 € / Mitglieder 6 €

Zuletzt aktualisiert am Montag, 05. September 2016 14:13

Zugriffe: 845

Jordanien - Wüsten, Wadis, Wunderwelten

Mittwoch, 26.10.2016, 19:30 Uhr, Rathaus

Jordanien - Wüsten, Wadis, Wunderwelten
10 Jordanien 200
Multivisions-Vortrag von Eberhard Köhler

Ausgehend von der quirlig-moderen Hauptstadt Amman erkunden wir Madaba und die antiken Stätten von Jerash, baden im Toten Meer, durchklettern die Schlucht des wild zerklüfteten Wadi Mujib und stehen am Jordan, in dem Jesus getauft wurde. Wir folgen den Spuren von Lawrence von Arabien ins Wadi Rum, erleben die Stille der unendlichen Wüste, entdecken prähistorische Felszeichnungen und besteigen mit Beduinen den höchsten Berg des Landes. Unvergesslich und tief beeindruckend ist zweifellos der Besuch der Felsenstadt Petra, einst Metropole der Nabatäer und eine der grandiosesten Stätten unserer Welt. In guter Erinnerung bleibt die besonders herzliche Gastfreundschaft überall in Jordanien.

Eintritt: 8 € / Mitglieder 6 €

Zuletzt aktualisiert am Montag, 05. September 2016 13:42

Zugriffe: 912

Vernissage zur Ausstellung "Vordergründiges-Hintergründiges (Real-Surreal)"

Samstag, 22.10.2016, 17 Uhr, Rathaus

Vernissage zur Ausstellung
"Vordergründiges-Hintergründiges (Real-Surreal)"
09 Vernissage Vidal 200
Helmut Vidal, Waiblingen (Facharzt f. Orthopädie i.R.)
Musikalische Umrahmung Rainer Geiger

In meinen Bildern und Kleinskulpturen versuche ich Unmögliches denkbar zu machen. Bei den Zeichnungen ist es der „tromp d’oeuille“, der dem Zuschauer Rätsel aufgibt ebenso wie die figürlichen Zitate der bis 25 cm großen Zinnskulpturen, nämlich Sprichwörter oder Zitate im wörtlichen Sinne Figur annehmen zu lassen.

Die ausgestellten Arbeiten der Skulpturen sind Zinngüsse mit Farbe. Auf Wunsch können auch Bronzeabgüsse geliefert werden. Die Bilder: Blei-und Buntstiftszeichnungen

Die Ausstellung ist vom 23.10.-18.11.2016 jeweils sonntags von 13-17 Uhr geöffnet.
Eintritt frei

Zuletzt aktualisiert am Montag, 05. September 2016 13:35

Zugriffe: 730

webdesign: www.logowerbung.de