Login

Login

Kulturkalender

Aktuelles Programm

titel 2020 01

Laden Sie sich hier unser aktuelles Veranstaltungsprogramm herunter.

Vorverkauf Reservierung

Reservierungen für Veranstaltungen bitte unter Tel 0711-9325805 (AB),
Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über unser Kontaktformular (bitte hier klicken)!

Abholung und Bezahlung an der Abendkasse

Veranstaltungsarchiv

Zauberhafte Kanaren - Lanzarote und Gomera

Mittwoch, 15.3.2017, 19:30 Uhr, Rathaus

10 Lanzarote 200Zauberhafte Kanaren - Lanzarote und Gomera

Live Multivisions-Show von Eberhard Köhler

Auf Lanzarote faszinieren die surreal anmutende Feuerberge des Nationalparks Timanfaya, der smaragdgrüne Kratersee El Golfo, die Lavahöhlen Jameos del Agua und Cueva de los Verdes. Erstaunlich ist es, wie die Einheimischen den widrigen klimatischen Bedingungen mit ihrem Secano genannten Trockenanbau trotzen.
Wie eine Festung ragt Gomera aus dem Atlantik heraus. In den tief eingeschnittenen Tälern mit eindrucksvollen Terrassenlandschaften und oasenartig gelegenen Dörfern lebt die Pfeifsprache als alte kanarische Tradition fort. Zahlreiche Wanderungen laden ein in malerische Weiler, durch den Urwald Bosque del Cedro und auf den Gipfel des Garajonay mit unvergesslichem Blick hinüber zur Nachbarinsel Teneriffa.

Eintritt: 8 € / Mitglieder 6 €

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 11. Januar 2017 11:30

Zugriffe: 2150

Konstanzer Konzil

Mittwoch, 8.3.2017, 19:30 Uhr, Rathaus

08 Konzil 200Konstanzer Konzil

Klerus – König – Ketzer und Kurtisanen.
Multivisions-Vortrag von Heinz und Helga Höckh

Im Jahr 1414 beanspruchen drei Männer die Papstwürde für sich. Das sind zwei zu viel. Die katholische Kirche droht zu zerbrechen. Auf dem Konzil von Konstanz soll dieses Schisma beendet werden. Es wird die größte und längste Veranstaltung des Mittelalters in Europa. Heinz Höckh vermittelt mit seiner Audio-Visions-Schau einen intimen Einblick in das Treiben einer spätmittelalterlichen Stadt vor dem Hintergrund der Macht- und Intrigenspiele zwischen Klerus, König, Ketzer und Kurtisanen.

Eintritt: 8 € / Mitglieder 6 €

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 11. Januar 2017 11:16

Zugriffe: 2163

Weinseminar mit Roland Hammer

Termine jeweils nach Absprache

07 Weinseminar 200Weinseminar mit Roland Hammer

In diesem Praxisseminar erläutert der Uhlbacher Wengerter in loser Folge alles Wichtige zum Weinbau. Dabei treffen sich die Teilnehmer mehrmals im Jahr nach Absprache im Weinberg, wo jeder die gerade anstehenden Arbeiten lernen und praktizieren kann. Anschließend werden in geselliger Runde Weine verkostet und besprochen. Ziel ist es darüber hinaus, im Lauf der Zeit auch die benachbarten Weinbaugebiete kennenzulernen. So waren wir bereits zu Gast bei den Weingärtnern in Rohracker und Hedelfingen, weitere Exkursionen zu den umliegenden Weinerzeugern folgen.

Anmeldung und Aufnahme in den Emailverteiler: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kostenbeitrag jeweils ca. 10 €

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 11. Januar 2017 11:16

Zugriffe: 2004

Uhlbacher Wein - literarisch

Freitag, 3.3.2017, 19.30 Uhr, Rathaus

06 Uhlbacher Wein 200Uhlbacher Wein - literarisch

Das Bild einer Weinlandschaft in Texten der Dichter.

Vortag und Lesung Fritz Endemann
Musik Andrew Leslie, Klarinette

Uhlbach - das alte weinberühmte Dorf. In der Tat, der Uhlbacher Wein ist seit Jahrhunderten berühmt, dafür gibt es zahlreiche Zeugnisse. Unter diesen sind besonders eindrucksvoll die literarischen Texte, in denen der "Uhlbacher" vorkommt oder gar eine wichtige Rolle spielt, wie z.B. in Wilhelm Hauffs Roman "Lichtenstein".

Vortrag und Lesung wollen den Spuren des "Uhlbachers" in den Texten der Dichter nachgehen und so ein lebendiges Bild des Dorfes und seiner Weinlandschaft aus verschiedenen Zeiten vermitteln.

Eintritt: 8 € / Mitglieder 6 €

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 11. Januar 2017 11:12

Zugriffe: 2239

Äthiopien - der unentdeckte Schatz Afrikas

Mittwoch, 22.2.2017, 19:30 Uhr, Rathaus

05 Aethiopien 200Äthiopien - der unentdeckte Schatz Afrikas

Multivisionsshow von Gudrun Pahl und Robert Moser

Axum, das "Rom Äthiopiens", Gondar mit seinen einmaligen Burgen und Palästen und die in den Fels gehauenen Kirchen von Lalibela sind Höhepunkte auf der Reise vom Norden bis zu den Seen. Die Landschaft Äthiopiens ist fabelhaft und abwechslungsreich. Während die Natur im Norden mit der Bergwelt um den Simien-Mountains-Nationalpark, dem "Dach Afrikas", ihr Meisterstück geschaffen hat, ist es südlich von Addis Abeba das Rift Valley mit seinen unzähligen Seen, das mit spektakulären Landschaften begeistert.

Eintritt: 8 € / Mitglieder 6 €

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 11. Januar 2017 11:13

Zugriffe: 2149

webdesign: www.logowerbung.de